Freitag, 13. Februar 2009

Anleitungen, Tipps & Tricks: (3) Schneiden

Dies ist der dritte Teil meines kleinen "Onlinekurses zum Basteln von Papiermodellen" (die anderen Teile findest du unter ). 

Das Schneiden. Darauf baut sich das Papiermodellerstellen auf. Alle Arbeitsschritte sind beim Basteln der Modelle wichtig, aber wenn man falsch oder ungenau schneidet, ist das so, als wenn man ein Haus auf Sand baut. Übe also ausreichend an leichteren Modellen, bevor Du zu schwereren übergehst!

Viele bevorzugen das Schneiden mit der Schere, grade bei großen, langen Schnitten. Ich bin mehr ein Freund vom Schneiden mit dem Präzisionsmesser. In Verbindung mit einem Metallineal kann man so schneller und genauer schneiden. Probiere selber aus, was Dir besser liegt. Für kleine Schnitte, speziell Löcher, sollte man immer das Messer benutzen. Messer, wie Schere, müssen immer sehr scharf sein, sonst fransen die Schnitte schnell aus und werden ungenau. Halte also immer einen Scherenschleifer und Schleifstein bereit. WICHTIG! Beachte, daß beim Schneiden mit Messern eine erhöhte Verletzungsgefahr besteht. Benutze Messer und Scheren mit Vorsicht! Eltern sollten ihre Kinder immer unterstützen und beaufsichtigen!

Als Schneideunterlage genügt ein normales Palstikschneidebrett aus dem Haushaltsladen.

Lese zuerst immer genau die Bauanleitung, wenn eine dabei ist. Wenn Du nicht sicher weißt, wo Du schneiden sollst, dann schneide nicht! Studiere die Anleitung so lange bis Du Dir so sicher wie möglich bist, sonst kann es sein, daß Du viele Teile neu drucken mußt. Das ist nicht nur frustrierend, sondern auch ein extra Kostenfaktor in Bezug auf Tinte und Karton. 

Schneide genau entlang den schwarzen Linien!

Schneide die Teile immer erst dann, wenn Du sie brauchst. Es kommt sonst schnell zu Verwirrungen und außerdem haben die schon geklebten Teile so Zeit zu trocknen. Generell sollte das Rillen/Anschnitzen vor dem Schneiden erfolgen. 

Davon handelt der vierte Teil meines "Onlinekurses zum Bauen von Papiermodellen". Er beschäftigt sich mit dem Falten und wird in ein paar Tagen hier erscheinen, also abonniere den Blog via RSS-Feed oder E-mail, damit Du ihn, und alle anderen Updates des Blogs nicht verpaßt! Bei Fragen zu Anleitungen, Tipps & Tricks oder wenn ich sonst irgendwie helfen kann, schreib' mir eine E-Mail. Außerdem kannst Du gerne, in einem Kommentar zu dem Post, Deine eigenen Tipps und Tricks dort, für alle sichtbar, hinterlassen.

Viel Spaß beim Basteln!

Schreibe einen Kommentar zu diesem Post!

Kommentare:

  1. Vielleicht sollte man etwas präziser definieren, wo man schneiden soll: AUF der Linie oder genau daneben?

    Auch ein Hinweis zum Ansetzen in Ecken: Also Spitze des Messers in die Ecke stechen, so daß man von der Ecke weg schneidet. Die Spitze verletzt dabei nicht die andere Ecklinie. Evt. das fertige Teil nachschneiden, so daß ein allfälliger Fussel vorsichtig ausgeschnitten wird. (Bild?). Wie?

    Manfred

    AntwortenLöschen
  2. hey manfred,

    danke, für deinen kommentar! dieser onlinekurs nimmt nicht für sich in anspruch, vollständig zu sein. deswegen lade ich auch jeden ein (so wie du) hier seine eigenen tipps & tricks einzutragen. so hilfst du allen.

    also an alle. wenn ihr tricks & tipps habt, bitte tragt sie hier ein. wer weiß, wenn genug sachen zusammenkommen, werde ich wahrscheinlich sogar den post umschreiben und jeden (wenn er das möchte) namentlich erwähnen.

    vielen dank an alle!
    jens

    p.s.: ich schneide AUF der linie, und zwar so das sie komplett verschwindet (hmmm ... also eigentlich dezent innen von der linie ;-))

    AntwortenLöschen